Die Panthers gewinnen ihr erstes Heimspiel gegen Züri-Südwest!

Die Panthers gewinnen ihr erstes Heimspiel gegen Züri-Südwest!

Die Panthers aus Bern gewinnen ihr erstes Heimspiel gegen Züri-Südwest mit 15:12.

Vor dem ersten Pull war es schwer einen klaren Favoriten für dieses Game zu nennen. So war auch eine gewisse Spannung und Vorfreude auf einen ausgeglichenen Match spürbar, als sich die beiden Teams aufwärmten. Beide Mannschaften brachten ihre Offence abwechselnd bis zum Stand von 2:2 souverän in die Endzone des Gegners. Dann sorgten die Panthers für ein erstes Ausrufezeichen mit zwei aufeinanderfolgenden Breaks zum 5:2. Trotz anschliessendem Timeout der Gäste gelang es nicht, den Rückstand bis zur Pause aufzuholen. Pausenscore 8:4

Die zweite Spielhälfte war hart umkämpft. Züri-Südwest konnte in der Defence vermehrt Druck aufbauen, was einige Turnovers der Berner zur Folge hatte. Fanden vor der Pause die langen Hucks der Panthers immer ihren Receiver in der Endzone, konnten nun die Gäste mehr Luftkämpfe für sich entscheiden. So stand es nach gut einer Stunde Spielzeit und einem Time-Out der Heimmannschaft nur noch 10:9. Das Time-Out schien zu wirken: Die Panthers konnten die nächsten drei Punkte auf ihr Konto buchen. Obwohl es den Zürchern nun besser gelang die Offence-Line der Panthers zu mehr Pässen und Laufwegen zu zwingen, reichte auch ein Break nicht aus, um das Spiel zu wenden. So durften die rund 50 Zuschauer am Spielfeldrand nach rund 90 Minuten den Panthers Bern zum finalen Punktestand von 15:12 zujubeln.
Endscore 15:12

Der letzte Punkt und zwei Statements der Teams auf Youtube: Video